Öffentlichkeitsarbeit

Ausstellung 'Neu- bzw. Wiedereröffnung von Haltepunkten entlang der Regionalstrecke Kassel-Warburg' im KAZ im Kulturbahnhof Kassel

Im Kulturbahnhof -Kassels ehemaligem Hauptbahnhof- bot sich der Bereich über der ehemaligen Fahrkartenhalle als neuer Geschäftssitz des NVV, Nordhessischer Verkehrsverbund, an. Der ‚normale‘ Zweibund mit viel zu tiefen Räumen war dazu wenig geeignet. Entstanden ist ein luftiges Kombibüro, in dem das freigelegte Fachwerk die 3-schiffige Struktur vorgibt: an den Fassaden verglaste Einzelräume, in der Mittelzone eingestellte Boxen mit der gemeinsamen Infrastruktur. Zum Ganzen fügt sich die Revitalisierung des südlichen Kopfbaus.

Zurück

Auftraggeber:

Nordhessischer Verkehrsverbund,
NVV, Kassel

Realisierung:

2002

Leistungsumfang:   

Ausstellung