Aktuelles

  • Neubau, Modernisierung Altbau und Außenanlagen am Bahnhof Guxhagen | erstellt am: 01.09.2021

    Im Oktober 2019 konnte, nach fünfjähriger Entwicklungsarbeit, endlich mit der Errichtung eines Neubaus und der Sanierung des Altbaus des Bahnhofes Guxhagen begonnen werden. Im Frühjahr 2021 konnten dann die ersten Mieter ihre neuen Räume beziehen. Ab heute sind die neugestalteten Außenanlagen und P+R-Plätze des Bahnhofs in Guxhagen wieder von den Mietern und den Bahnreisenden voll nutzbar.

    Das Bahnhofsgebäude in Guxhagen wurde energetisch komplett saniert, die technischen Ver- und Entsorgungsanlagen erneuert. Eine baufällige Güterhalle mit Zwischenbau im Anschluss an das Bahnhofsgebäude wurde abgebrochen und durch einen eingeschossigen Neubau ersetzt.

    Mehr dazu findet man unter Projekte Hochbau auf dieser Seite --> Projekt


  • Neues von unserer Baustelle Obere Königsstraße 45a ... | erstellt am: 09.09.2021

    ... Es tut sich was auf der Baustelle: Nach ca. 8 Monaten Bauzeit ist der Rohbau so gut wie fertiggestellt, die Baulücke an der Oberen Königsstraße ist wieder geschlossen. In den kommenden Wochen werden Fenster und Fassade montiert. Vom Staffelgeschoss aus gewinnt man schon einen Eindruck vom Ausblick auf den Friedrichsplatz und bis in die Söhre.

    Mehr zu unseren Projekten findet man hier --> https://www.instagram.com/anp_kassel/

     


  • Wettbewerb Quartiersplatz Hafenstraße abgeschlossen | erstellt am: 10.05.2021

    Das Preisgericht tagte am 22. April 2021, um aus den Entwürfen zwei erste Preise und einen dritten Preis zu bestimmen.

    Der Wettbewerb wurde als nichtoffener Realisierungswettbewerb für eine Freiraumplanung mit Ideenteilen mit vorangestelltem Bewerbungsverfahren ausgelobt. Von den 14 Büros, die durch das Bewerbungsverfahren für die Teilnahme ausgewählt wurden, reichten schließlich sieben Büros ihre Entwürfe für den Wettbewerb ein.

    Alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge sind hier zu sehen: ---> Wettbewerbsarbeiten

    Hier geht es zur Pressenotiz der Stadt Kassel: ---> Pressenotiz


  • Wolfhagen – Elf Stadtteile, eine Dorfentwicklung | erstellt am: 30.03.2021

    Am 23. März 2021 ging es weiter mit der Dorfentwicklung der Stadt Wolfhagen unter dem Motto „Wolfhagen – Elf Stadtteile, eine Dorfentwicklung“.

    Gemeinsam mit 35 interessierten BürgerInnen, mit VertreterInnen der Stadt Wolfhagen und dem Landkreis Kassel als Fördermittelgeber haben wir den öffentlichen IKEK-Auftakt erfolgreich gemeistert. Nach einem Grußwort seitens der Stadt Wolfhagen, in dem noch einmal deutlich gemacht wurde, welche Chancen die Dorfentwicklung für die elf Stadtteile bietet, folgte ein kurzer thematischer Abriss durch den Ablauf der IKEK-Erstellung durch VertreterInnen des Landkreises Kassel. 

    Von unserer Seite wurde das weitere Vorgehen beschrieben und wie wir, unter Berücksichtigung der aktuellen Covid-19 Pandemie, die Beteiligungsbausteine in den elf Stadtteilen einbauen werden. Als Highlight folgte die öffentliche Vorstellung der Webseite zum IKEK Wolfhagen, welche nach und nach immer weiter mit Bausteinen gefüllt wird, so dass alle Interessierten Teil des IKEK-Prozesses werden.

    Demnächst mehr auf: www.ikek-wolfhagen.de


  • Realisierungswettbewerb „Gemeinschaftliches Wohnprojekt, Zum Feldlager“ | erstellt am: 30.03.2021

    Der Wettbewerb „Gemeinschaftliches Wohnprojekt, Zum Feldlager“ in Kassel ist entschieden!

    Der Realisierungswettbewerb „Gemeinschaftliches Wohnprojekt, Zum Feldlager“ in Kassel ist entschieden. Am 12. Februar tagte das digitale Preisgericht. Die digitale Preisverleihung fand am 14. März statt. Einen groben Überblick der eingegangenen Wettbewerbsbeiträge kann man sich in unserer virtuellen Ausstellung mit folgendem Link: https://artspaces.kunstmatrix.com/de/exhibition/4185291/wettbewerb-gemeinschaftliches-wohnprojekt-zum-feldlager-in-kassel verschaffen.

    Wir gratulieren den Preisträgern:

    1. Preis: foundation 5+ architekten BDA, Kassel | Sprengwerk Architektur + Sanierung, Kassel | foundation 5+ landschaftsarchitekten + planer bdla, Kassel

    2. Preis: Göttinger Architekten Werkstatt, Göttingen | Wette + Küneke Landschaftsarchitektur, Göttingen

    3. Preis: Ohlmeier Architekten BDA DWB, Kassel | Tim Corvin Kraus Landschaftsarchitekten, Hamburg


  • Entwicklungskonzepts (IKEK) in Wolfhagen startet | erstellt am: 01.03.2021

    Heute geht es los! Wolfhagen. Eine Stadt, elf Ortsteile.

    Mit der 1. Digitalen Sitzung der Steuerungsgruppe zum integrierten kommunalen Entwicklungskonzepts (IKEK) starten wir in die Dorfentwicklung der Stadt Wolfhagen und ihrer elf Ortsteile. Daran teilnehmen werden alle Ortsvorsteher:innen, Vertreter:innen der Stadt Wolfhagen & der Regionalentwicklung des Landkreise Kassel und als Fachbüro ANP.

    Der öffentliche Auftakt findet Mitte März 2021 statt. Demnächst gibt es mehr!

     

     

     

     


  • Lock -In zum Netztgeplauder. Neumünden startet los | erstellt am: 01.03.2021

    Lock -In zum Netztgeplauder. Neumünden startet los. ANP ist aktuell mit den vorbereitenden Untersuchungen für die Städtebauförderung in Neumünden aktiv. Zusammen mit dem Netzwerk Neumünden, dem @begegnungszentrumneumuenden, dem energetischen Sanierungsmanagement der Stadt Hann. Münden und der VHS Göttingen starten wir gemeinsam in die digitale Beteiligung. Der erste Schritt ist eine eigene Webseite für den Stadtteil.

    Mehr Infos unter: --> www.neumuenden.de


  • Sanierung der Grundschule am Diebesturm in Grünberg abgeschlossen | erstellt am: 01.03.2021

    Nach knapp zweijähriger Planung und Bauleitung schließen wir das Projekt der energetischen Sanierung der Grundschule am Diebesturm in Grünberg ab. Die Gebäude 2 & 4 wurden mit insgesamt 7,15 Millionen Euro energetisch, technisch und im Bereich Brandschutz saniert. Der Bund hat das Projekt im Rahmen des Kommunaleninvestmentsprogramms (KIP I) mit 4,9 Millionen Euro unterstützt.

    Der komplette Artikel kann hier gelesen werden:
    https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/gruenberg/grundschule-am-diebsturm-in-grunberg-saniert_23140711

     

     

     


  • WANDELpfad und Co-Working Galerie | erstellt am: 01.02.2021

    "WANDELpfad und Co-Working Galerie" in Homberg (Efze) ist herausragendes Projekt im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik!

    222 Kommunen, Vereine, Initiativen, Unternehmen und andere Akteure waren dem Projektaufruf „Post-Corona-Stadt“ des Bundesinnenministeriums (BMI) gefolgt. Das von ANP mitentwickelte Projekt in der Homberger Altstadt soll angesichts der Covid-19-Pandemie innovative und beispielgebende Lösungen für krisenfeste Stadt- und Quartiersstrukturen erproben und wurde von einer Fachjury als eines von 13 Pilotprojekten ausgewählt.

    Erläuterung

    Das BMI fördert bis Oktober 2023 herausragende Projekte im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik mit 3,5 Millionen Euro. Die ausgewählten Projekte werden in diesem Zeitraum durch das zuständige Ministerium, das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und eine Begleitagentur in ihren Prozessen unterstützt.

    Nach der Auswahl erfolgt nun die Förderantragsstellung, bei der Homberg durch ANP unterstützt wird. ANP war auch schon bei der Entwicklung des Projektkonzepts mit im Boot, das Helene Pankratz vom Fachbereich Bauleitplanung/Klimaschutz der Stadt Homberg (Efze) interdiziplinär auf der Grundlage einer Masterarbeit des Studenten Nils Otto über Homberg von der Technischen Universität Berlin erstellt hatte.

     

    Näheres

    https://homberg-efze.eu/ (Startseite, genauer Link steht noch nicht fest)

    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2021/01/post-corona-stadt.html


  • Wettbewerb zur Neugestaltung Brüder Grimm Platz entschieden | erstellt am: 30.10.2020

    Der freiraumplanerische Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des Brüder-Grimm-Platzes ist abgeschlossen. Alle Wettbewerbsbeiträge sind zu sehen bis 8. November im Antikensaal im Erdgeschoss des Hessischen Landesmuseums, Brüder-Grimm-Platz 5, zu den Museumsöffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr).

    Das Preisgericht tagte am 27. Oktober 2020, wir gratulieren den Gewinnern

    1. Preis: club L94 Landschaftsarchitekten, Köln | RÖVER Ingenieursgesellschaft, Beratende Ingenieure VBI, Gütersloh

    1. Preis: bbzl böhm benfer zahiri Landschaften Städtebau, Berlin | ISAPLAN Ingenieur GmbH, Leverkusen

    3. Preis: Faktorgruen Landschaftsarchitekten Beratende Ingenieure, Freiburg im Breisgau | Fichtner Water and Transportation, Freiburg im Breisgau

    Engere Wahl: Lavaland, Berlin / Treibhaus, Berlin | GP Planwerk Planwerk GmbH, Berlin

     

    Alle Wettbewerbsbeiträge sind hier  ----> https://wb-brueder-grimm-platz.de/ zu sehen.

    Hier geht zur Information der ---> Stadt Kassel