* *

 

Im Folgenden finden Sie ein Auswahl unserer Projekte.

Wenn Sie Interesse an weiteren Projekten haben, können Sie hier unsere  Referenzbroschüre "Wettbewerbe / Wettbewerbsmanagement" als pdf-Datei herunterladen.
>Referenzbroschüre

 

Wettbewerbs-/ Verfahrensmanagement

Neuordnung der Museumslandschaft Kassel - Tulpenallee

Für das Projekt „Neuordnung der Museumslandschaft Kassel“ stellte das Land  200 Mio. Euro zur Verfügung. Es war ein Schlüsselprojekt der Landesregierung und ein wichtiger Impuls für die Kasseler Stadtentwicklung. Ein räumlicher Schwerpunkt für die vorgesehenen Investitionen der Neuordnung der Museumslandschaft Kassel ist der historische Bergpark in Wilhelmshöhe mit seinen herausragenden Gebäuden, Parkarchitekturen und Wasseranlagen. Im Rahmen dieser Neuordnung der Museumslandschaft Kassel beabsichtigt die Stadt Kassel in Kooperation mit dem Land Hessen, auch die Erschließung neu zuordnen.

Hierzu zählen im Einzelnen die Umgestaltung der Tulpenallee als „Parkstraße“, der landschaftsgerechte Umbau der heute vorhandenen großflächigen Parkplatzanlage an der Ochsenallee und die Festlegung von städtebaulich neu zu definierenden Übergangsbereichen im Bereich Schlossplateau und des Besucherzentrums Schloss.

Neben den inhaltlichen und funktionalen Anforderungen erforderte die Wettbewerbsaufgabe besonderes Augenmerk bei der gestalterischen Einfügung der Straße in den sensiblen landschaftlichen Kontext der geschützten Parkanlage sowie den besonderen Umgang mit dem Denkmalschutz.
Über den Wettbewerb sollte eine Konzeption gefunden werden, die die funktionalen und denkmalpflegerischen Aspekte miteinander verbindet und sich in das Gesamtensemble des Schlossplateaus einfügt.

 

Preisträger

  • 1. Preis: WES & Partner GbR Landschaftsarchitekten, Hamburg
  • 2. Preis: Foundation 5+ landschaftsarchitekten, Kassel
  • 3. Preis: Lex Kerfers Landschaftsarchitekten BDLA, Bockhorn

Anerkennung

  • Louafi / Heilbronner / Lachkaref Landschaftsarchitekten, Berlin