Aktuelles

  • Obere Königsstraße 45a fertiggestellt | erstellt am: 27.07.2022

    Das neue Wohn- und Geschäftshaus wurde als Ersatzbau für ein nicht mehr sanierungsfähiges Vorgängergebäude errichtet. Die Lochfassade an der Oberen Königsstraße wertet mit ihrer präzise gefügten Fassade aus hellem Glasfaserbeton die in die Jahre gekommene Umgebung sichtbar auf. Durch die wechselseitig angeordneten schrägen Fensterlaibungen und die versetzte Anordnung der Fenster entsteht je nach Tageszeit ein spannungsreiches Spiel aus Licht und Schatten. Die rückwärtige Fassade wurde hell verputzt, die Fenster sind als Aluminiumfenster ausgeführt.

    Im EG des fünfgeschossigen Gebäudes befinden sich zwei Verkaufsflächen, im 1. OG die zugehörigen Lagerflächen und Nebenräume. Im 2. und 3. OG sowie im Staffelgeschoss wurden sechs attraktive innerstädtische Mietwohnungen realisiert. Der Zugang zu den Ladenflächen erfolgt über die Obere Königsstraße, die Wohnungen sind über ein rückseitig geplantes Treppenhaus mit Aufzug und die begrünte Dachfläche erschlossen.

    ---> siehe auch unter Projekte

    Mehr zu unseren Projekten findet man auch hier --> https://www.instagram.com/anp_kassel/


  • Der Kita-Neubau in Braach hat begonnen | erstellt am: 19.05.2022

    Am 11. Mai 2022 war Grundsteinlegung in Braach. Die Kosten belaufen sich auf 5,6 Millionen Euro

    Das neue Haus wird seine Besucher und Nutzer in einem „Marktplatz“ genannten Raum empfangen. Der Name ist Programm, weil sich hier alle Menschen immer wieder Treffen, Ankommen, Informieren, Verteilen, Verabschieden und Abholen.

    Ein stilisierter Baum, im Zentrum des Raumes, wird als Möbel für einige Funktionen dieser Nutzung dienen. Durch nach Norden ausgerichtete Oberlichter fällt zusätzlich Tageslicht in diesen über 200 m² großen Bereich, in dem sich auch die Küche und ein Essens- und Pausenbereich befinden.

    Alle Gruppenräume des Kita- und Krippenbereiches haben direkte, ebenerdige Zugänge in die begrünten Außenanlagen mit ihren vielfältigen Spielangeboten, die nach Osten hin orientiert, die Morgensonne einfangen werden.

    Ein großer Mehrzweckraum wird unter anderem auch dem täglichen Spiel als auch den Ruhezeiten der Kita-Kinder dienen.
    Für die jüngsten Nutzer, die sogenannten U3-Gruppen, mit Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren, stehen eigene Spiel- und Schlafräume zur Verfügung.

    Abgerundet wird das Raumprogramm durch Räume für das Personal, Eltern, Sanitär, Lager und Haustechnik.

     

    siehe dazu auch den Artikel aus der Rotenburg-Bebraer-Allgemeine vom 17. Mai 2022 --> Artikel


  • Wettbewerb Georg-Stock-Platz - Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse | erstellt am: 16.05.2022

    Am bundesweiten Tag der Städtebauförderung am 14. Mai 2022 waren interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, Projekte aus den Kasseler Fördergebieten kennenzulernen.

    Eine der Stationen war der Georg-Stock-Platz, auf dem die Wettbewerbsergebnisse des städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs ausgestellt wurden. ANP hat hierfür eine „Outdoor“-Ausstellung konzipiert.

    Alle fünf eingereichten Entwürfe wurden auf Bauzaun-Plakaten vorgestellt. Zusätzlich konnten sich Bürgerinnen und Bürger über die Wettbewerbsaufgabe sowie über das Wettbewerbsverfahren informieren. Vor Ort entstand eine lebhafte Diskussion mit dem Stadtbaurat und Umweltdezernenten Christof Nolda sowie weiteren Fachleuten über die Umsetzung der Entwurfsideen sowie die Zukunft des Stadtteils.

    Alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge sind hier zu sehen:

    https://wb-stockplatz.de/

    Weitere Informationen zum Tag der Städtebauförderung:

    https://www.kassel.de/tagderstaedtebaufoerderung

    Mehr zu unseren Projekten findet man hier --> https://www.instagram.com/anp_kassel/


  • Wettbewerb Bundesbank ist abgeschlossen | erstellt am: 05.04.2022

    Die Deutsche Bundesbank hat den Wettbewerb für die Landschaftsarchitektur des neuen Campus der Zentrale in Frankfurt am Main abgeschlossen. Es wurden vier Preisträger ausgewählt und eine Anerkennung ausgesprochen.

    Das Preisgericht tagte am 17. Februar 2022.

    1. Preis: geskes.hack Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin

    2. Preis: BHM Planungsgesellschaft mbH, Bruchsal

    3. Preis: BIERBAUM.AICHELE.landschaftsarchitekten, Mainz

    4. Preis: capattistaubach urbane landschaften, Berlin

    Anerkennung: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin

     

    Zur Pressenotiz der Bundesbank --> Pressenotiz


  • Preisverleihung für den Wettbewerb Ederhof | erstellt am: 27.03.2022

    Ein großer Tag für das europaweit einzigartige Rehabilitationszentrum Ederhof in Tirol, das Kinder, Jugendliche und ihre Familien vor und nach Organtransplantationen betreut. Bundesbauministerin Klara Geywitz ehrte in diesem Rahmen die Gewinner*innen für den Ederhof-Ausbau. ANP betreute das Wettbewerbsverfahren.

    Auf dem unten stehenden Bild sieht man die Gewinnerin (2. v. re) vom Büro ArGe Ludes Architekten- Ingenieure GmbH / Stella Birda Architektur aus München

    Bildrechte: Leon Kuegeler/photothek.de

    Siehe außerdem hier: https://www.presseportal.de/pm/160288/5179038

     

     

     

     

     


  • Wettbewerb Ederhof ist abgeschlossen | erstellt am: 02.02.2022

    Der Wettbewerb Ederhof ist abgeschlossen.

    Am 24. Januar 2022 tagte das Preisgericht unter dem Vorsitz von Herrn Prof. Volker Staab (digital); als Stellvertreter vor Ort bestimmt Herr Prof. Staab Herrn Günther Hoffmann. Die Sitzung stand statt von 9.30 bis 17.30 als Hybridveranstaltung im Gemeindezentrum, Iselsberg 30, 9992 Iselsberg-Stronach und Webex-Konferenz als Zuschaltung von den jeweiligen Arbeitsplätzen.

    Wir gratulieren den Preisträgern:

    1. Preis: ArGe Ludes Architekten- Ingenieure GmbH / Stella Birda Architektur, München
    2. Preis: ahrens & grabenhorst Architekten Stadtplaner BDA DASL, Hannover

    Alle Wettbewerbsarbeiten findet man hier ---> Wettbewerb Ederhof


  • Wettbewerb Stockplatz ist abgeschlossen | erstellt am: 02.02.2022

    Wettbewerb zur Entwicklung und Umgestaltung des Georg-Stock-Platzes in Kassel

    Der Wettbewerb zur Entwicklung und Umgestaltung des Georg-Stock-Platzes in Kassel ist entschieden! Am 25.01.2022 tagte das Preisgericht in einer digitalen Sitzung, um aus den fünf Entwürfen einen ersten und einen zweiten Preis zu bestimmen.

    Wir gratulieren den Preisträgern:

    1. Preis: Foundation 5+ Landschaftsarchitekten / Architektur + Städtebau Bankert, Linker & Hupfeld, Kassel
    2. Preis: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin / Stadt Land Fluss, Städtebau und Stadtplanung, Berlin

    Alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge sind hier zu sehen: ---> Wettbewerbsarbeiten

    Hier geht es zur Pressenotiz der Stadt Kassel: ---> Pressenotiz


  • Neubau, Modernisierung Altbau und Außenanlagen am Bahnhof Guxhagen | erstellt am: 01.09.2021

    Im Oktober 2019 konnte, nach fünfjähriger Entwicklungsarbeit, endlich mit der Errichtung eines Neubaus und der Sanierung des Altbaus des Bahnhofes Guxhagen begonnen werden. Im Frühjahr 2021 konnten dann die ersten Mieter ihre neuen Räume beziehen. Ab heute sind die neugestalteten Außenanlagen und P+R-Plätze des Bahnhofs in Guxhagen wieder von den Mietern und den Bahnreisenden voll nutzbar.

    Das Bahnhofsgebäude in Guxhagen wurde energetisch komplett saniert, die technischen Ver- und Entsorgungsanlagen erneuert. Eine baufällige Güterhalle mit Zwischenbau im Anschluss an das Bahnhofsgebäude wurde abgebrochen und durch einen eingeschossigen Neubau ersetzt.

    Mehr dazu findet man unter Projekte Hochbau auf dieser Seite --> Projekt


  • Wolfhagen – Elf Stadtteile, eine Dorfentwicklung | erstellt am: 30.03.2021

    Am 23. März 2021 ging es weiter mit der Dorfentwicklung der Stadt Wolfhagen unter dem Motto „Wolfhagen – Elf Stadtteile, eine Dorfentwicklung“.

    Gemeinsam mit 35 interessierten BürgerInnen, mit VertreterInnen der Stadt Wolfhagen und dem Landkreis Kassel als Fördermittelgeber haben wir den öffentlichen IKEK-Auftakt erfolgreich gemeistert. Nach einem Grußwort seitens der Stadt Wolfhagen, in dem noch einmal deutlich gemacht wurde, welche Chancen die Dorfentwicklung für die elf Stadtteile bietet, folgte ein kurzer thematischer Abriss durch den Ablauf der IKEK-Erstellung durch VertreterInnen des Landkreises Kassel. 

    Von unserer Seite wurde das weitere Vorgehen beschrieben und wie wir, unter Berücksichtigung der aktuellen Covid-19 Pandemie, die Beteiligungsbausteine in den elf Stadtteilen einbauen werden. Als Highlight folgte die öffentliche Vorstellung der Webseite zum IKEK Wolfhagen, welche nach und nach immer weiter mit Bausteinen gefüllt wird, so dass alle Interessierten Teil des IKEK-Prozesses werden.

    Demnächst mehr auf: www.ikek-wolfhagen.de


  • Realisierungswettbewerb „Gemeinschaftliches Wohnprojekt, Zum Feldlager“ | erstellt am: 30.03.2021

    Der Wettbewerb „Gemeinschaftliches Wohnprojekt, Zum Feldlager“ in Kassel ist entschieden!

    Der Realisierungswettbewerb „Gemeinschaftliches Wohnprojekt, Zum Feldlager“ in Kassel ist entschieden. Am 12. Februar tagte das digitale Preisgericht. Die digitale Preisverleihung fand am 14. März statt. Einen groben Überblick der eingegangenen Wettbewerbsbeiträge kann man sich in unserer virtuellen Ausstellung mit folgendem Link: https://artspaces.kunstmatrix.com/de/exhibition/4185291/wettbewerb-gemeinschaftliches-wohnprojekt-zum-feldlager-in-kassel verschaffen.

    Wir gratulieren den Preisträgern:

    1. Preis: foundation 5+ architekten BDA, Kassel | Sprengwerk Architektur + Sanierung, Kassel | foundation 5+ landschaftsarchitekten + planer bdla, Kassel

    2. Preis: Göttinger Architekten Werkstatt, Göttingen | Wette + Küneke Landschaftsarchitektur, Göttingen

    3. Preis: Ohlmeier Architekten BDA DWB, Kassel | Tim Corvin Kraus Landschaftsarchitekten, Hamburg